Neue Geschäfts-Ideen mit „hochsensiblen“ Klienten

Geschäfte mit hochsensiblen Konsumenten

Geschäfte mit hochsensiblen Konsumenten

Geschäftstüchtige Therapeuten, Coaches und Trainer werden nicht müde immer neue und bedrohlichere Leidensbilder zu malen.  Die US-Psychologin und Autorin Elaine Aron landete 1996 mit ihrem Buch The Highly Sensitive Person einen Bestseller und schuf damit die Theorie der Hochsensibilität. Diese Theorie griffen findige Therapie-Anbieter willig auf. Hochsensibilität, die deutsche Terminologie ist uneinheitlich; auch: Hochsensitivität, Hypersensibilität oder Überempfindlichkeit, ist ein angebliches Phänomen, bei dem Betroffene stärker als der Durchschnitt auf Reize reagieren, diese viel eingehender wahrnehmen und verarbeiten als „normale“ Menschen. Bisher gibt es jedoch keine eindeutige und allgemein anerkannte wissenschaftliche Definition des Phänomens.

Geschäfte mit hochsensiblen Konsumenten

Geschäfte mit hochsensiblen Konsumenten

Wie kann man herausfinden ob man „hochsensibel“ ist oder sich zumindest so fühlt als wenn? Ganz einfach, unzählige Therapeuten-Websites bieten einen simplen Test an. Lesen sie selbst:

Herzlich Willkommen bei Hochsensibel-Test.de

Erlebst Du Dich als besonders sensibel und empfindsam?  Suchst Du eine Antwort auf die Fragen, wie stark Deine Sensibilität ausgeprägt ist und ob Du vielleicht hochsensibel bist? Hier auf der Seite „Hochsensibel Test“ wird beleuchtet, welche Eigenschaften, Fähigkeiten und Merkmale für eine Hochsensibilität sprechen könnten. Weiter unten findest Du außerdem einen Test.

Aus dieser Seite ist das Buch „Schon immer anders – Hochsensible Leben*“ entstanden. Menschen, die sich als hochsensibel erleben, kommen darin zu Wort. Sie erzählen von ihren Erfahrungen. Vielleicht findest Du Dich in einem der dort geschilderten Lebenswege wieder?

Manchmal sind die Wege bis zur „Erkenntnis“ lang und steinig. Des Öfteren wird die Frage gestellt, ob ein Coaching hilfreich sein könnte. Diese Frage mündete in der Idee zum Buch „Mein HSP-Coach – Hochsensibel Leben„. 26 Experten schreiben darin zu ihren Herzensthemen. In dem Buch findest Du praktische Anregungen für Deine Herausforderungen mit der Hochsensibilität.

Sind sie auch hypersensibel oder gefährdet es zu werden? Hier sind die üblichen Testfragen, die sie auf vielen Websites und in vielen sogenannten Fachbüchern finden können:

1 Die Stimmungen anderer Menschen beeinflussen mich.
2 In Beziehungen habe ich die Tendenz, mich den Anderen stärker verbunden zu fühlen, als sie sich mit mir.
3 An Tagen, an denen viel los ist, beobachte ich an mir das Bedürfnis, mich zurück zu ziehen – ins Bett, einen abgedunkelten Raum oder irgendeinen Platz, an dem ich für mich sein kann und gegen Außeneinflüsse abgeschirmt bin.
4 Ich scheine schmerzempfindlich zu sein.
5 Von intensiven Außenreizen (grelles Licht, starke Gerüche, grober Stoff auf der Haut, nahe Polizei- oder Rettungssirenen, etc.) fühle ich mich leicht überwältigt.
6 Ich habe ein reiches und vielschichtiges Innenleben.
7 Ich bin ein guter Zuhörer; Menschen kommen zu mir mit ihren Problemen.
8 Ich bin gewissenhaft.
9 Es bringt mich ganz durcheinander, wenn ich in kurzer Zeit vieles zu erledigen habe.
10 Ich erschrecke leicht.
11 Es ist bzw. wäre mir wichtig, mein Leben so einzurichten, dass ich aufregende oder überfordernde Situationen (Überstimulation) vermeiden kann.
12 Bildende Kunst und/oder Musik und/oder Naturstimmungen bewegen mich tief.
13 Ich bemerke und genieße zarte oder feine Gerüche, Geschmäcker, Klänge oder Kunstwerke.
14 Lärm ist mir unangenehm.
15 Es regt mich unangenehm auf, wenn rund um mich sehr viel vor sich geht oder Trubel herrscht.
16 Ich bemerke scheinbar mehr Feinheiten in meinem Umfeld als die meisten Menschen.
17 Ich scheine eher naiv zu sein, nehme Scherze von Freunden für bare Münze, etc.
18 Ich habe gelegentliche Phasen von „Weltschmerz“, wo mich gewohnte oder scheinbar banale Tatsachen sehr traurig stimmen.
19 Es ist mir lästig, wenn gleichzeitig verschiedenste Dinge von mir verlangt werden.
20 Ich strenge mich an, keine Fehler zu machen und nichts zu vergessen.
21 Sehr hungrig zu sein hat bei mir starke Auswirkungen auf meine Konzentrationsfähigkeit oder Laune.
22 Es ist mir wichtig, mein Leben so einzurichten, dass ich aufregende oder überfordernde Situationen vermeiden kann.
23 Veränderungen in meinem Leben bringen mich durcheinander.
24 In Wettbewerbssituationen oder unter Beobachtung werde ich so nervös oder unsicher, dass ich schlechtere Leistungen bringe als ohne diesen Stressfaktor.
25 Als ich ein Kind war, dürften mich meine Eltern oder Lehrer für scheu oder sensibel gehalten haben.
26 Ich träume oft bunt und intensiv.
27 Mein Traumleben ist mir wertvoll.
28 Harmonie ist mir wichtig; im Konfliktfall ziehe ich mich lieber zurück.
29 Mit meiner beruflichen Situation bin ich glücklich und zufrieden.

Neue Geschäfts-Ideen mit „hochsensiblen“ Klienten

Neue Geschäfts-Ideen mit „hochsensiblen“ Klienten

Wie man leicht erkennen kann, aufgrund dieses Milchmädchen-Tests sind vermutlich 80% der Menschen als „hochsensibel“ einzuordnen, geschweige denn, man stellte Kindern diese Fragen.       Falls ein Therapeut diese Fragen persönlich und suggestiv stellt, wird selbst ein robuster Mensch entsprechende Antworten finden. Lassen Sie sich und ihren Kindern nichts einreden. Stellen sie sich vor, sie haben ein Kind und sie behandeln dieses Kind als „hochsensibel“, vermutlich werden dadurch Probleme in der Entwicklung vorprogrammiert und es wird wirklicher Schaden, allein durch die „Einstufung“ als „hochsensibel“, angerichtet. Es steht außer Frage, dass die Probleme von Menschen ernst genommen werden sollten, empfehlenswert ist eine Analyse der ganzen Situation in der ein Mensch sich befindet. Diagnosen wie „Hochsensiblität“ kann man vielleicht stellen, wenn alle anderen Lebensumstände keine belastenden Auffälligkeiten zeigen. 

Selbst Anbieter von Bogensport-Seminaren springen mittlerweile auf diesen energetischen Business-Zug auf.  Siehe dieses Angebot an „unbalanced“ Hochsensible:

Balanced-Mind-Bogenschießen:

Und das muss jetzt natürlich der dritte Tipp sein, weil ich von dieser Methode so überzeugt bin! Ich schieße jeden Morgen, nach einer Meditation, einige Pfeile im Rahmen meines Morgenrituals. Dabei achte ich nur auf mich, wie es mir geht, wie ich mich fühle. Dieser Blick nach innen und der Bogen als Spiegel, machen mir meine Stärken und meine Schwächen bewusst. Ich gewinne also Selbst-Bewusstsein. Ich übe auch eine emotionale Neubewertung, wenn mir ein Schuss nicht gelingen will. Und das Bogenschießen als aktive Meditation regt nachweislich die Areale im Gehirn an, die für Entspannung und Freude zuständig sind. Für mich ist das Balanced-Mind-Bogenschießen daher die optimale Methode, um bei Hochsensibilität den Umgang mit Stress zu trainieren. Wenn du jetzt mehr über das Balanced-Mind-Bogenschießen wissen möchtest, schicke ich dir gerne eine kostenlose Leseprobe meines Buchs „Balanced Mind – Bogenschießen für hochsensible Menschen“ zu.

Man könnte beinah jeden Sport als spezifisch hilfreich bei der Bewältigung von gesundheitlichen/psychischen Problemen verkaufen; Speerwerfen für Hyperaktive, Sackhüpfen für Hochsensible, Flintenschießen für Burnout-Klienten, Klettergarten für Autisten, Kegeln für Phobiker, usw. Den Bogensport explizit als besonders geeignet oder optimal zu bezeichnen ist nicht seriös.

Bleiben sie kritisch und lassen sie sich keinen Humbug einreden.

Advertisements

Über Bowman

Bowman, writer, archer, photographer, stunt-shot, movie shot, TV-show archer, promotor, arts, literature, movie and poesy.
Dieser Beitrag wurde unter 弓箭手 鹰眼 Bowman Magazine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neue Geschäfts-Ideen mit „hochsensiblen“ Klienten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s